Sinkt die Chancengleichheit der Individuen mit einem Anstieg der Einkommensungleichheit?

In den Vereinigten Staaten wird oft berichtet, dass man es ebenfalls zu etwas bringen kann, wenn man sich genug anstrengt. Vor allem die Worte „American Dream“ oder die Phrase „Vom Tellerwäscher zum Millionär“ sind vielen Amerikanern ein Begriff. Dies würde bedeuten, dass eine hohe intergenerationale Mobilität, das heißt ein sozialer Auf- bzw. Abstieg innerhalb einer Generation, gegeben ist, sodass es Menschen aus den untersten Einkommensschichten möglich ist, reich zu werden. Aber wie sieht es wirklich aus? Hat ein Mensch heutzutage noch eine Chance aus der untersten Einkommensschicht weiter nach oben aufzusteigen? Und wie verhält es sich mit jenen, die schon reich bzw. in wohlhabenden Familien aufgewachsen sind in Bezug auf deren Mobilität? Gibt es noch eine Chancengleichheit in der Gesellschaft, sodass auch ein Individuum, dessen Eltern nicht so reich sind, auch eine gute Ausbildung machen und eine gute Arbeit finden kann?

Continue reading